Merlot Terabianca

Der Weinberg ist nach Osten ausgerichtet und liegt mitten in San Rocco Seno d’Elvio, in einer Höhe von 200 m ü.d.M.
Der Name “Terabianca” bedeutet “weißes Land” und führt auf die Beschaffenheit des Bodens zurück, auf dem dieser Merlot angebaut wird.
Der Weinberg verfügt über einen hohen Kalkgehalt, der diesem Land eine helle Farbe verleiht.
Die erste Ernte stammt aus dem Jahr 2014, und als eine neue Sorte für das Unternehmen, dauerte es ein paar Jahre, um die Weinbereitung zu finden, die die besten Eigenschaften dieser Rebsorte hervorbringen würde.
Die Weinbereitung sieht eine kurze Maischezeit vor, um die für die Rebsorte typischen Merkmale unversehrt zu erhalten: rote und schwarze Früchte, Konfitüren, in Alkohol eingelegte Kirschen, ebenso wie würzige, balsamische und ätherische Noten.
In der Nase beeindruckt dieser Wein aufgrund seiner Intensität, während der Mund von einem warmen und geschmeidigen Geschmack eingehüllt wird.
Es ist ein Wein, der bereits in den ersten Jahren sehr angenehm ist, der aber aufgrund seines beachtlichen Alterungspotentials auch für lange Zeit aufbewahrt werden kann.

Flaschengröße:: 75 cl

Weinberg: San Rocco Seno d’Elvio
Rebsorte: 100% Merlot
Lesezeit: Ende September/Anfang Oktober
Weinbereitung und Ausbau: Pressen der Trauben und Gärung mit Mazeration in Edelstahl.
Der Wein reift etwa 12 Monate in Barriques und anschließend noch einige Monate im Keller in liegenden Flaschen.
Alkoholgehalt: 14,5 Vol. %
Farbe: kräftiges Purpurrot mit leichten rubinroten Schattierungen.
Duft: intensiv und komplex, mit vorherrschenden fruchtigen Noten von Kirsch- und Pflaumenkonfitüre. Würzig und weinig mit balsamischen und ätherischen Nuancen.
Geschmack: warm, einhüllend und geschmeidig, mit einem langen aromatischen Abgang und mit Noten von Sauerkirschen.
Kombination mit Speisen: zu Wurstwaren und mittellang gereiftem Käse, ebenso wie auch zu kräftigen oder delikaten Pasta- und Fleischgerichten.

Herkunftsweinberge