Barbaresco DOCG Riserva Nervo Vigna Giaia

Der Weinberg Giaia gehört zu der extrem nach Süden ausgerichteten Einzellage Nervo im Gemeindegebiet von Treiso. Die Blätter werden hier frühzeitig gelb und von Weitem erscheint der Weinberg wie ein gelber Fleck, woraufhin der sympathische Name “Vigna Giaia” im piemontesischen Dialekt entstanden ist.
In großen Jahrgängen werden die Trauben als Auslese separat vinifiziert und einer längeren Ausbauzeit unterzogen.
So entsteht ein Wein, der etwa nach dem 7./10. Erntejahr seinen Höhepunkt erreicht, um sich dann noch viele Jahre in der Flasche zu halten.

 

Flaschengröße: 75 cl, 150 cl

Weinberg: Vigna Giaia
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Lesezeit: erste bis zweite Oktoberdekade
Weinbereitung und Ausbau: Pressen der Trauben, Gärung und Mazeration in Edelstahl.
Der Wein reift mindestens 9 Monate in kleinen Eichenfässer und anschließend noch einige Monate im Keller in liegenden Flaschen.
Alkoholgehalt: 14 – 14,5 Vol.-%
Farbe: intensives Granatrot mit orangefarbenen Reflexen
Duft: umfassend, nach getrockneten und überreifen Früchten: Himbeeren, Konfitüre und Pflaumen. Blumige Noten von verwelkten Veilchen und Geranien, mit Nuancen von süßen Gewürzen wie Zimt, Vanille und Tabak.
Geschmack: warm und intensiv, tanninhaltig, von großer Struktur und mit langem Nachklang.
Kombination mit Speisen: zu gehaltvollen roten Fleischgerichten und Wild, sowie zu mittellang bis lang gereiftem Käse

Spezielle Formate

Herkunftsweinberge