Barbaresco DOCG Rizzi Vigna Fratin

Fratin ist ein besonderer Weinberg, auf einem Hügel, der von der Sonne verwöhnt wird und in einer der besten Regionen für den Anbau der Nebbiolotrauben liegt. Der Hügel gehörte früher zum Kloster einer Bruderschaft. Daher stammt auch der Name im lokalen Dialekt “Fratin” (kleiner Bruder).

In unserem Verkostungsraum wird eifersüchtig eine historische Karte von etwa 200 Jahren (1819) aufbewahrt. Es ist die Zeit der piemontesischen Feldzüge von Napoleon Bonaparte und der kurzen Besetzung von Alba durch die französischen Truppen. Diese Karte zeigt, dass bereits damals das Land vor unserem Weingut, das Frattino hieß, mit Weinreben bebaut wurde. In diesem Bereich produzieren wir noch unsere Barbaresco Fratin

Die Trauben aus diesem Weinberg werden separat vinifiziert, um einen Wein von kräftigen, komplexen und strukturvollen Merkmalen zu gewinnen.

 

Flaschengröße: 75 cl

Weinberg: Fratin
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Lesezeit: erste Oktoberdekade
Weinbereitung und Ausbau: Pressen der Trauben, Gärung und Mazeration in Edelstahl.
Der Wein reift mindestens 9 Monate in kleinen Eichenfässern und anschließend noch einige Monate im Keller in liegenden Flaschen.
Alkoholgehalt: 13 – 14,5 Vol.-%
Farbe: intensives Rubinrot mit zu Granatrot neigenden Reflexen
Duft: intensiv und komplex, fruchtige Noten von Konfitüre und Trockenpflaumen, blumige Noten von Veilchen; weinige und würzige Komponenten, die im Laufe der Jahre zu ätherisch neigen
Geschmack: trocken und warm, tanninhaltig, von großer Struktur und mit einem langen aromatischen Abgang
Kombination mit Speisen: zu kräftigen Fleischgängen auf Wildbasis und zu mittellang bis lang gereiftem Käse

Herkunftsweinberge